X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Urlaub in Südtirol
Urlaub in Südtirol
  • Wandern im wunderschönen Südtirol
  • Erholungsurlaub umgeben von einer bezaubernden Landschaft
  • Urlaub in den Bergen: Herzlich Willkommen in Südtirol!
  • Die Stadt Meran erleben
  • Südtirol: Natur soweit das Auge reicht

Zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis

Südtirol ist ein echtes Naturereignis – und zwar zu jeder
Jahreszeit. An der Südseite der Alpen gelegen, vereint
die Region die Vorzüge eines Berglandes mit dem
milden Klima der Täler.

Urtümlich und spannend – Kultur in Südtirol

Südtirol hat eine ganz eigene Regionalkultur, die in der
Alpenregion einzigartig ist. Die Ortschaften legen viel Wert
auf ihre Bräuche, die oft auf jahrhundertalte Traditionen
zurückzuführen sind.

Land und Leute in Südtirol

Die Fröhlichkeit und Lebensfreude der Südtiroler ist
ansteckend. Freuen Sie sich auf eine ausgesprochen
gastfreundliche Region, in der man Sie hervorragend
bewirtet und herzlich willkommen heißt!

Traumhafte Berge und Täler

Eine einzigartige Aussicht in frischer Natur erleben – Südtirol
ist vor allem wegen seiner traumhaften Berge weltberühmt,
die ein ursprüngliches Naturerlebnis bieten.
Die zahlreichen Almhütten sind ein lohnendes Wanderziel.

Abwechslungsreiches Freizeitangebot

Südtirol hat viel zu bieten, sowohl für Familien als auch für Erholungssuchende.
Neben Wandern und Skifahren kann man zum Beispiel Radfahren und Golfen,
aber auch Reiten, Kajakfahren und Ballonfahren.

Map

Feldthurns

Alle Unterkünfte in Feldthurns

Unterkünfte

In allen Preisklassen!

Gastronomie in Feldthurns

Gastronomie

Restaurants in Feldthurns

Sehenswürdigkeiten in Feldthurns.

Sehenswürdigkeiten

Highlights auf einen Blick!

 

Wanderwege in Feldthurns.

Wandern

Wanderurlaub in Feldthurns

Skifahren und Winterwanderungen in Feldthurns

Winter

Skifahren & mehr

 

In prächtigen goldgelben und rostroten Farben leuchten die Blätter der unzähligen Kastanienbäume, die an den Sonnenhängen der italienischen Gemeinde Feldthurns in Südtirol wachsen. Für die Winzer der Gegend beginnt nun der herbstliche Höhepunkt der Weinlese und die damit verbundene uralte Tradition des geselligen "Törggelens". In dieser sogenannten fünften Jahreszeit Südtirols öffnen die Kellereien ihre Tore und laden in ihren urigen Schankstuben zur Verköstigung des noch jungen Rebensaftes ein, wobei Deftiges von der Schlachtplatte oder Köstlichkeiten wie gebrannte Kastanien nicht fehlen. Ursprünglichkeit, Gemütlichkeit, wildromantische Natur, Schlösser, Burgen und natürlich kulinarische Genüsse prägen die Atmosphäre der im Eisacktaler Mittelgebirge gelegenen Gemeinde Feldthurns, zu der sieben Ortschaften mit knapp 2800 Einwohnern zählen und die auf einer Höhe von 542 bis 2436 Meter angesiedelt ist.

Urlaub in Feldthurns

Foto: Thilo Reiter / pixelio.de

Sommer in Feldthurns

Ob Frühling, Sommer, Herbst, Winter oder "Törggelen" – die sonnenverwöhnte Landschaft Feldthurns verzaubert zu jeder Jahreszeit mit ihrem einzigartigen Charme. Diesem waren auch einst die Fürstbischöfe der Stadt Brixen, die nur acht Kilometer entfernt liegt, erlegen. Warum sonst hätten sie im 16. Jahrhundert in Feldthurns, dem Hauptort der gleichnamigen Gemeinde, ihren Sommersitz errichtet? Heute beherbergt das beeindruckende, im Stil der Renaissance erbaute Schloss Velthurns ein Museum, in dem unter anderem außergewöhnliche Kunstschreinereien vom Leben von "anno dazumal" erzählen. Aber es ist Sommer, Museumsbesuche sind für den Winter geplant, der Himmel strahlt in seinem tiefsten Blau, die Sonne lacht und das Freibad in Feldthurns lockt mit Poolrutsche und Beach Volleyball. Alternativ bietet sich an einem so herrlichen Tag auch eine Panoramawanderung durch den schattenspendenden Wald auf den 2439 Meter hohen Hausberg der Gemeinde, die Königsangerspitze, an. Unterwegs sorgt eine Brotzeit in einer der bewirtschafteten Hütten wie der am idyllischen Radlsee für Stärkung, bevor es weiter hinaufgeht zum Gipfel, den auch weniger geübte "Kraxler" erstürmen können. Die atemberaubende Aussicht über das Eisacktal bis hin zu den imposanten Dolomiten und den Sarner Alpen krönt schließlich den Sommerausflug durch die malerische Natur.

Winter in Feldthurns

In der Nacht schneit es ohne Unterlass in Feldthurns und am nächsten Morgen bedeckt eine dicke weiße Pracht die Gegend. Die Skifahrer schultern freudig ihre "Brettl" und stapfen durch den in der Wintersonne kristallglitzernden Schnee entweder zu dem niedrigsten Tellerlift Südtirols, der sie zu den Pisten vor Ort von Feldthurns bringt, oder sie fahren in die beliebten Wintersportgebiete der nahen Umgebung wie zum Brixener Hausberg Plose oder zur größten Hochalm Europas, der Seiser Alm in den Dolomiten. Ob rasante Pistenabfahrten, trendige Schneeschuhwanderungen, romantische Pferdeschlittenfahrten oder Spaß beim Bauen eines Schneemanns – Feldthurns bietet alles, was einen traumhaften Winter ausmacht. Dazu zählen selbstverständlich auch die bäuerlichen Adventsmärkte, an deren festlich geschmückten Ständen die örtliche Handwerkskunst wie geschnitzte Holzkrippenfiguren bestaunt werden kann. Und auch hier liegt wieder der heimelige Duft gerösteter Kastanien in der Luft. Für weihnachtliche Stimmung sorgt ebenfalls das Läuten der Glocken der erstaunlich vielen Kirchen in Feldthurns. Alleine in dem Hauptort befinden sich zwei, nämlich die spätgotische Pfarrkirche zu Maria Himmelfahrt und die St. Laurentius-Kirche, deren Turm aufgrund eines unzureichenden Fundaments sich im Laufe der Zeit zur Seite geneigt hat. Nach einem erlebnis- und abwechslungsreichen Wintertag in der klaren Bergluft ist abends Gemütlichkeit und Erholung angesagt, Kuscheln vor dem knisternden Kaminfeuer oder Schunkeln und Schlemmen bei Südtiroler Folkloreabenden. Natürlich spricht auch nichts dagegen, schon früh am Abend ins wohlig warme Bett zu kriechen, denn am nächsten Tag wartet schon wieder eine große Auswahl an Aktivitäten in einer weitgehend unberührten Natur.

Geschichte von Feldthurns

Das mittlere Eisacktal zählt zu den archäologisch am besten erforschten Gebieten Südtirols. Zahlreiche Ausgrabungen förderten insbesondere im Bereich der Tanzgasse von Feldthurns jede Menge Funde wie alte Keramikgefäße oder auch eine megalithische Kult-Anlage aus der Kupferzeit zutage, die auf Siedlungsspuren bis 5000 v.Chr. hinweisen. Zu besichtigen sind die Belege dieser über Jahrtausende alten Geschichte in dem 2007 eröffneten "Archeoparc" in Feldthurns. Übrigens ist noch längst nicht alles ausgegraben. Aber so manch weitere Entdeckung dürfte ein Beweis mehr dafür sein, dass es bereits für die Menschen der Ur- und Frühgeschichte gute Gründe gegeben haben muss, in dieser Gegend sesshaft zu werden. Vermutlich hat schon damals die sanfte Schönheit der Landschaft auch bei Jägern der Steinzeit eine meditative Ruhe bewirkt und neue innere Kräfte mobilisiert, wenn beispielsweise die Pirsch auf einen flinken Gamsbock nicht von Erfolg gekrönt war. Und auch heute noch kann man in Feldthurns den Stress des Alltags vergessen und frisch "auftanken" - zumal im Unterschied zur Frühzeit das Essen nicht mehr selbst erlegt werden muss und es Speisekarten mit leckeren Bauerngerichten wie gebratenen Kastanien gibt.

Öffnungszeiten des Tourismusverein Feldthurns:
Montag bis Freitag: 8.30 bis 11.3O Uhr - 14.30 bis 17.00 Uhr
Samstag: 8.30 bis 11.30 Uhr
Wetter in Velturno
Wolkenlos
19 °C
Luftdruck: 1021 hPa
Wind: 1.9 km/h aus N
Infotafel
Tourismusverein Feldthurns
Simon-Rieder-Platz 2
I-39040 Feldthurns
Tel.:0039 0472 855290
Fax: 0039 0472 855031
E-Mail: info@feldthurns.info
Schnellsuche
Region
Ortschaft
Unterkunftsart
Kategorie