X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Urlaub in Südtirol
Urlaub in Südtirol
  • Wandern im wunderschönen Südtirol
  • Erholungsurlaub umgeben von einer bezaubernden Landschaft
  • Urlaub in den Bergen: Herzlich Willkommen in Südtirol!
  • Die Stadt Meran erleben
  • Südtirol: Natur soweit das Auge reicht

Zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis

Südtirol ist ein echtes Naturereignis – und zwar zu jeder
Jahreszeit. An der Südseite der Alpen gelegen, vereint
die Region die Vorzüge eines Berglandes mit dem
milden Klima der Täler.

Urtümlich und spannend – Kultur in Südtirol

Südtirol hat eine ganz eigene Regionalkultur, die in der
Alpenregion einzigartig ist. Die Ortschaften legen viel Wert
auf ihre Bräuche, die oft auf jahrhundertalte Traditionen
zurückzuführen sind.

Land und Leute in Südtirol

Die Fröhlichkeit und Lebensfreude der Südtiroler ist
ansteckend. Freuen Sie sich auf eine ausgesprochen
gastfreundliche Region, in der man Sie hervorragend
bewirtet und herzlich willkommen heißt!

Traumhafte Berge und Täler

Eine einzigartige Aussicht in frischer Natur erleben – Südtirol
ist vor allem wegen seiner traumhaften Berge weltberühmt,
die ein ursprüngliches Naturerlebnis bieten.
Die zahlreichen Almhütten sind ein lohnendes Wanderziel.

Abwechslungsreiches Freizeitangebot

Südtirol hat viel zu bieten, sowohl für Familien als auch für Erholungssuchende.
Neben Wandern und Skifahren kann man zum Beispiel Radfahren und Golfen,
aber auch Reiten, Kajakfahren und Ballonfahren.

Map

Passeiertal

Das Gebirgstal Passeier (auch Passeiertal genannt) liegt nördlich von Meran, nach Bozen der zweitgrößten Stadt Südtirols. Von hier zieht sich das Tal knapp 50 Kilometer hoch bis zum Timmelsjoch und bildet dort den Übergang zum Ötztal.

Passeiertal-Pass

eckwe / pixelio.de

Das Passeiertal ist für Besucher besonders reizvoll, da in dieser wunderschönen Landschaft mehrere Klima- und Vegetationszonen vereint sind. Damit ist die Region hervorragend geeignet für sowohl Wandertouren als auch Wintersport-Aktivitäten.

Wandern, Reiten, Ski-Fahren und Kultur erleben

Neben dem klassischen Wandern gibt es zahlreiche Angebote in Passeier. Bei schönem Wetter und warmen Temperaturen kann man beispielsweise Reiten, geführte Wildwassertouren fahren oder sich einer Canyoning-Gruppe anschließen, die sich in die beeindruckenden Schluchten der Region abseilen lässt. Das klassische Klettern ist natürlich ebenfalls möglich und ist gerade bei guter Sicht ein einzigartiges Erlebnis. Im Tal gibt es zudem eine professionelle Golfanlage, die für Anfänger und für Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet ist.

 

 

In den umliegenden Ski-Gebieten Pfelders und Ratschings-Jaufen ist im Winter Langlaufen, Ski-alpin und Snowboarden möglich. Die verschneite Landschaft kann auch ganz hervorragend mit dem Pferdeschlitten oder der Pferdekutsche erkundschaftet werden.

St. Leonhard und Umgebung

Der zentrale Ort des Tales ist St. Leonhard mit seinen etwa 3.500 Einwohnern. Im Ort selbst und in direkter Umgebung gibt es einiges zu erleben. Neben dem Museum Passeier gibt es beispielsweise die Jaufenburg und die Pfistradalm, die wunderbare Ausflugsziele sind. Weitere sehenswürdige Ortschaften sind zum Beispiel Gleiten mit der beeindruckenden Kapelle St. Hyppolit und Schweinsteg, das mit seinem hohen Kirchturm schon von weitem zu sehen ist. Schweinsteg liegt direkt an der Talstation der Hirzer-Seilbahn, mit der man das Hirzer Hochplateau mit den vielen Wanderwegen überblicken kann, die von Alm zu Alm führen.

Wildbach bei St. Leonhard im Passeiertal

Foto: Günter Hommes / pixelio.de

Eine historische Figur aus dem Passeiertal kennt in Südtirol übrigens jedes Kind: Der Freiheitskämpfer Andreas Hofer war Anführer der Aufstandes von 1809 und führte seine Gefolgsleute gegen die französischen Truppen von Napoleon. Hofer war vor dem Aufstand Wirt des Gasthauses "Am Sand" in St. Leonhard und ist damit eine Legende in Passeier. Er wird jedes Jahr am 20. Februar als Nationalheld gefeiert. Wer das Passeiertal besucht, wird Andreas Hofer immer wieder begegnen: Im Tal gibt es zahlreiche Denkmäler zu seinen Ehren. Das Museum Passeier ist in seinem Geburtshaus untergebracht.

Öffnungszeiten des Tourismusverein Passeiertal:
November bis Karwoche
Montag bis Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr - 14.00 bis 17.00 Uhr
(ab Ostern, Juni und Oktober 08.00 bis 12.00 Uhr - 14.00 bis 18.00 Uhr)

Ab Anfang April und im Oktober
Samstag: 09.00 bis 12.00 Uhr

Anfang Juli bis Ende September
Montag bis Freitag: 08.00 bis 19.00 Uhr durchgehend
Samstag: 09.00 bis 12.00 - 15.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 bis 12.00 Uhr
Wetter in Val Passiria
leicht bewölkt
30.6 °C
Luftdruck: 1014 hPa
Wind: 3.9 km/h aus W
Infotafel
Tourismusverein Passeiertal
Passeirerstr. 40
I-39015 St. Leonhard im Passeier
Tel.:0039 0473 656 188
E-Mail: info@passeiertal.it
Schnellsuche
Region
Ortschaft
Unterkunftsart
Kategorie